12:33 07 Dezember 2019
SNA Radio
    Militär

    Russisches Militär lässt 50 MiG-Kampfjets modernisieren

    Militär
    Zum Kurzlink
    Neue Waffen für russische Armee (670)
    0 505
    Abonnieren

    Das russische Verteidigungsministerium hat 50 Jagdflugzeuge des Typs MiG-50 modernisieren lassen. Mit dem rund 30 Milliarden Rubel (knapp 530 Millionen Euro) teuren Auftrag wurde der staatliche Flugzeugbaukonzern OAK (UAC) beauftragt.

    Das russische Verteidigungsministerium hat 50 Jagdflugzeuge des Typs MiG-50 modernisieren lassen. Mit dem rund 30 Milliarden Rubel (knapp 530 Millionen Euro) teuren Auftrag wurde der staatliche Flugzeugbaukonzern OAK (UAC) beauftragt.

    Laut Vertrag soll UAC die modernisierten Maschinen MiG-31BM bis Ende 2018 dem Militär übergeben, wie das Verteidigungsministerium am Donnerstag mitteilte. Vor drei Jahren hatte das Verteidigungsministerium bereits 50 Kampfjets dieses Typs im Flugzeugbauwerk Sokol modernisieren lassen. Die Modernisierung soll ebenfalls bis 2019 abgeschlossen werden.

    Der Langstrecken-Abfangjäger MiG-31 kann gleichzeitig zehn Ziele auf einer Distanz von bis zu 320 km orten und in 280 Entfernung mit Luft-Luft-Raketen bekämpfen.

    Russland hatte 2010 ein auf zehn Jahre angelegtes Umrüstungsprogramm begonnen, das mit rund 20 Billionen Rubel (rund 350 Milliarden Euro nach dem aktuellen Kurs) finanziert werden soll. Weitere drei Billionen Rubel sind für die Modernisierung der Produktionskapazitäten vorgesehen. Im Ergebnis soll der Anteil der modernen Waffen auf 70 Prozent wachsen. Vor beginn des Programms sind die meisten russischen Kampfjets im Schnitt zehn bis 25 Jahre alt gewesen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Neue Waffen für russische Armee (670)

    Zum Thema:

    Merkel verliert bei Besuch in Auschwitz Gleichgewicht – Video
    Verkauft Amazon in Deutschland Fälschungen? – US-Behörde bereitet Schwarzliste vor
    Medwedew: Forderung Kiews nach fünffachem Tarif für Gastransit inakzeptabel
    „Was ist los?“: Putin spricht in Sotschi plötzlich Deutsch – Video