04:04 15 November 2019
SNA Radio
    US-Radar (Symbolbild)

    Kein US-Radar in Tschechien: Parlament beschließt Abbau geplanten Standortes

    © Flickr/ Casey Bisson
    Militär
    Zum Kurzlink
    0 161
    Abonnieren

    Der tschechische Truppenübungsplatz Brdy, auf dem seinerzeit eine US-Radaranlage stationiert werden sollte, soll liquidiert werden. Das hat das tschechische Parlament am Freitag mit einer Zweidrittelmehrheit beschlossen, wie die Prager Nachrichten-Webseite Ihned mitteilt.

    Der tschechische Truppenübungsplatz Brdy, auf dem seinerzeit eine US-Radaranlage stationiert werden sollte, soll liquidiert werden. Das hat das tschechische Parlament am Freitag mit einer Zweidrittelmehrheit beschlossen, wie die Prager Nachrichten-Webseite Ihned mitteilt.

    Gleichzeitig werde die Gesamtfläche der übrigen Truppenübungsgelände des Landes um ein Drittel verringert, heißt es.

    Der Radar des US-Raketenabwehrsystems in Tschechien > >

    Nach Meinung einiger Parlamentarier könnte der zu liquidierende Übungsplatz noch im Falle erhöhter internationaler Spannungen von der tschechischen Armee genutzt werden. Verteidigungsminister Martin Stropnicky erwiderte darauf, dass die in der Republik bestehenden Truppenübungsgelände für die 115 000 Mann starke Armee aus den Zeiten des Sozialismus ausgelegt waren.

    Die heutige Armee Tschechiens besteht aus 21 000 Militärs. 

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren