03:40 08 Dezember 2019
SNA Radio
    Kampfjets F-16

    Russland registriert mehr Nato-Spionageflüge an seinen Grenzen

    © REUTERS / Ints Kalnins
    Militär
    Zum Kurzlink
    Nato verstärkt Aktivitäten an Russlands Grenzen (357)
    0 533
    Abonnieren

    Spionageflugzeuge der USA und anderer Nato-Staaten sind im laufenden Jahr nach russischen Angaben deutlich häufiger im Baltikum sowie über der Ostsee und der Barentssee aufgekreuzt. Die Zahl der Spionageflüge sei auf acht bis zwölf pro Woche gewachsen, teilte Luftwaffenchef Viktor Bondarew am Dienstag mit.

    Spionageflugzeuge der USA und anderer Nato-Staaten sind im laufenden Jahr nach russischen Angaben deutlich häufiger im Baltikum sowie über der Ostsee und der Barentssee aufgekreuzt. Die Zahl der Spionageflüge sei auf acht bis zwölf pro Woche gewachsen, teilte Luftwaffenchef Viktor Bondarew am Dienstag mit.

    Die taktischen Nato-Flugzeuge haben die Häufigkeit ihrer Flüge an den Grenzen Russlands und Weißrusslands 2014 auf mehr als 3000 verdoppelt, so der General weiter. Das sei unvergleichbar mehr als die Flüge der russischen Fernflieger. Allein US-Spionageflugzeuge RC-135 haben in diesem Jahr mindestens 140 Flüge absolviert. 2013 waren es 22 Flüge gewesen.  Auch schwedische, deutsche, dänische und portugiesische Jets fliegen Bondarew zufolge in unmittelbarer Grenznähe Spionageflüge
    können so bis 500 Kilometer tief ins russische Kernland funkelektronische Aufklärung betreiben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Nato verstärkt Aktivitäten an Russlands Grenzen (357)

    Zum Thema:

    Merkel verliert bei Besuch in Auschwitz Gleichgewicht – Video
    Mitten in Augsburg: Streit mit siebenköpfiger Gruppe endet für Passanten tödlich
    Trump in den Rücken schießen? Tusk empört Nutzer mit seltsamer Geste
    „Was ist los?“: Putin spricht in Sotschi plötzlich Deutsch – Video