04:32 29 Oktober 2020
SNA Radio
    Militär
    Zum Kurzlink
    Regelung der Krise in der Ukraine (2436)
    0 05
    Abonnieren

    Die ukrainischen Militärkräfte werden mit dem Abzug ihrer schweren Waffen erst 48 Stunden nach der vollständigen Einstellung der Kampfhandlungen beginnen, wie der Sprecher des ukrainischen Generalstabs, Alexej Masepa, am Freitag in Kiew bei einem kurzen Pressegespräch sagte.

    „Die Haltung des Generalstabs der Streitkräfte der Ukraine hinsichtlich der Minsker Vereinbarungen ist weiterhin unverändert. Die Aufgabe der Streitkräfte besteht in der ersten Etappe darin, den Waffenstillstand einzuhalten. Wenn wir sicher sein sollten, dass die Gegenpartei im Laufe von mindestens 48 Stunden keine Kampfhandlungen mehr führt, können wir mit der zweiten Etappe – dem Abzug der schweren Waffen bis zu einer festgelegten Grenze – beginnen“, so Masepa.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Regelung der Krise in der Ukraine (2436)

    Zum Thema:

    MdB Hansjörg Müller (AfD) zum Fall Nawalny: Die deutsche Seite will nicht kooperieren
    Grenzverletzung verhindert: Su-27 verjagt französische Kampfflugzeuge – Video
    Hohe Corona-Zahlen: Drosten fordert „Mini-Lockdown“ und Lauterbach Kontrollen in Privatwohnungen
    Bund will im November massive Beschränkungen für Freizeit und Reisen – Medien
    Tags:
    Alexej Masepa, Ukraine