SNA Radio
    Французские многоцелевые истребители Dassault Rafale

    Französische Rafales oder russische Sukhoi-Jets? Indien vor Kaufentscheidung

    © Sputnik / Grigory Sysoev
    Militär
    Zum Kurzlink
    0 1217
    Abonnieren

    Indien erwägt den Kauf weiterer Jagdflugzeuge vom Typ Sukhoi-30 MKI aus russischer Produktion für den Fall, dass der Deal über französische Jagdflugzeuge vom Typ „Rafale“ scheitern sollte, wie es am Freitag aus dem russischen Verteidigungsministerium hieß.

    Der Rafale-Hersteller Dassault wurde im Januar 2012 zum Sieger einer internationalen Ausschreibung für Waffenlieferungen, der größten in der Geschichte Indiens, erklärt. Ein Kaufvertrag über 126 Mehrzweck-Kampfjets für die indische Luftwaffe wird auf mehr als zehn Milliarden US-Dollar geschätzt.

    Su-30MKI
    © Sputnik / Denis Krukov

    Wie das Online-Magazin Defense Update unter Berufung auf den indischen Verteidigungsminister berichtete, sind die Verhandlungen, die mehr als drei Jahre andauern, mit gewissen Problemen konfrontiert. Der französische Hersteller habe es bisher abgelehnt, die von der indischen Luftwaffe im Rahmen der Ausschreibung gestellten Bedingungen zu erfüllen, heißt es. Die Flugzeuge Su-30-MKI, die im Unternehmen Hindustan Aeronautics Ltd. (HAL) in Indien hergestellt könnten, wären ein würdiger Ersatz für Rafales, so das Magazin.

    Die indische Luftwaffe ist zu einem Drittel mit Jagdflugzeugen vom Typ SU-30 ausgerüstet. Ein Lizenzvertrag über 42 Maschinen dieses Typs wurde im Jahr 2012 unterzeichnet. Russland hat zum Februar 2014 bereits 28 Su-30-Jets nach Indien geliefert.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Putin: Russland und Indien gehen zu gemeinsamer Entwicklung von Kampftechnik über
    Russland und Indien planen Abkommen über militärische Zusammenarbeit
    Luftabwehr-Raketen und Kampfjets bei erster russisch-indischer Militärübung
    Tags:
    Rafale Dassault, Frankreich, Russland, Indien