11:52 23 April 2019
SNA Radio
    Su-35S

    Nordkorea wollte von Russland moderne Kampfjets kaufen

    © Sputnik / Artem Zhitenev
    Militär
    Zum Kurzlink
    0 7412

    Nordkorea hat versucht, moderne Jagdflugzeuge von Russland zu kaufen, wie die südkoreanische Zeitung „JoongAng Ilbo“ am Freitag unter Berufung auf inoffizielle Informationen aus Militärkreisen Südkoreas schreibt.

    Der Sonderbeauftragte der nordkoreanischen Führung Choe Ryong-hae, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der Arbeiterpartei von Korea, soll bei seinem Besuch in Moskau darum gebeten haben, Jagdflugzeuge des Typs Su-35 an Pjöngjang zu verkaufen.

    „Die Nordkoreaner stellen selbst viele Arten von Waffen her. Sie brauchen aber offensichtlich russische Hilfe, da die Produktion von Düsenjägern schwierigere Technologien erfordert.  Wegen der gegen Nordkorea verhängten  internationalen Sanktionen wird Russland jedoch kaum dazu bereit sein, Flugzeuge (an Nordkorea) zu verkaufen“, zitiert die Zeitung ihren Gesprächspartner.

    Es wird nicht mitgeteilt, wie viele Jagdflugzeuge Nordkorea braucht.

    Die „JoongAng Ilbo“ behauptet auch, dass Pjöngjang bereits im Jahr 2011, bei einem Besuch des damaligen nordkoreanischen Staatschefs Kim Jong-il in Russland, Moskau um den Verkauf von Jagdflugzeugen gebeten hatte. Ein Jahr davor hatte Nordkorea versucht, solche Flugzeuge in China zu kaufen.

    Zur Bewaffnung der nordkoreanischen Streitkräfte gehören unter anderem veraltete Kampfjets der Typen MiG und Su, die den modernen Waffen der in Südkorea stationierten US-Einheiten unterlegen sind.

    Die Zeitung bringt die von Choe Ryong-hae ausgesprochene Bitte in Zusammenhang mit dem Plan für den „Sieben-Tage-Krieg“, der im Falle einer bewaffneten Auseinandersetzung auf der Korea-Halbinsel die Besetzung des gesamten Territoriums von Südkorea vorsieht. Im Anfangsstadium, noch bevor die USA Verstärkungstruppen entsenden, ist geplant, Atom- und Raketenwaffen einzusetzen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Milliardenprojekt: Russland modernisiert Nordkoreas Eisenbahnnetz
    Russland und Nordkorea wollen politischen Dialog aktivieren - Außenamtssprecher
    Nordkoreas neuste Kriegsschiffe stammen nicht aus Russland
    Russland erlässt Nordkorea fast alle Schulden
    Tags:
    Su-35, Kim Jong-il, Russland, Nordkorea