Widgets Magazine
06:41 24 Oktober 2019
SNA Radio
    Nordkorea verkürzt Vorbereitungszeit für ballistische Raketenstarts

    Nordkorea verkürzt Vorbereitungszeit für ballistische Raketenstarts

    © Flickr / (stephan)
    Militär
    Zum Kurzlink
    Nordkoreas Raketentests (127)
    0 2910
    Abonnieren

    Nordkoreanische Fachleute haben die Vorbereitungszeit für ballistische Raketenstarts dank der verbesserten Qualität des Flüssigtreibstoffs wesentlich reduziert, wie die Zeitung „Chosun Ilbo“ unter Berufung auf inoffizielle Informationen aus der südkoreanischen Regierung schreibt.

    Früher waren die ballistischen Raketenstarts im Voraus festgelegt worden, da der dazugehörige Flüssigtreibstoff unmittelbar vor dem Abheben  eingepumpt werden musste. Im vergangenen Jahr wurde jedoch anhand unterschiedlicher Aufklärungsdaten festgestellt, dass die nordkoreanischen ballistischen Raketen nach dem Einpumpen des verbesserten Flüssigtreibstoffs viel länger — einen Monat bis mehrere Jahre — einsatzbereit bleiben.

    Laut dem Gesprächspartner konnten die ballistischen Raketen bei Verwendung der bisherigen, hochexplosiven Treibstoffsorte nur drei Stunden startklar bleiben. Mit der Einführung des neuen Treibstoffs ist die „Bereitschaftszeit“ für eine ballistische Rakete auf einen Monat bis mehrere Jahre verlängert worden.

    Damit wird dem südkoreanischen und dem US-amerikanischen Aufklärungsdienst faktisch die Möglichkeit genommen, die Vorbereitungen für einen Raketenstart mit Hilfe von Aufklärungssatelliten oder Drohnen zu ermitteln.

    Laut der Zeitung hatten viele Experten schon im vergangenen Jahr die Starts von Scud- und Rodong-Raketen nicht mehr im Voraus berechnen können.

    Wie die südkoreanische Zeitung „Chunang Ilbo“ im Januar 2015 schrieb, hatte der nordkoreanische Staatschef Kim Jong Un im Jahr 2012 einen Plan zur Invasion in Südkorea unter Anwendung von Methoden asymmetrischer Kampfhandlungen, einschließlich des Einsatzes von Atomwaffen, gebilligt. Laut dem Plan soll Nordkorea das Territorium des benachbarten Staates innerhalb von sieben Tagen unter seine Kontrolle bringen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Nordkoreas Raketentests (127)

    Zum Thema:

    Nordkorea plant weitere Starts taktischer ballistischer Raketen – Agentur
    Nordkorea will Nuklearwaffen bei Stationierung von US-Raketenabwehr in Südkorea aufstocken
    Muskelspiel: Nordkorea feuert Dutzende Raketen ab
    Agentur: Nordkorea entwickelt Technologie zu Raketenstarts von U-Booten
    Tags:
    Nordkorea