01:04 02 April 2020
SNA Radio
    Militär
    Zum Kurzlink
    Entwicklung in Ostukraine (2318)
    0 632
    Abonnieren

    Die ukrainische Armee hat die Großstadt Donezk im Osten des Landes am Donnerstag unter intensiven Artilleriebeschuss genommen. Nach Angaben der Stadtverwaltung schlagen Geschosse in mehreren Stadtbezirken ein.

    „Es gibt Zerstörungen und Verletzte. Beschädigt wurde ein Umspannwerk, die Gasversortung ist mancherorts lahmgelegt“, hieß es.

    Einigen Angaben zufolge wurde ein Linienbus von einem Geschoss betroffen. Aus anderen Quellen verlautete, dass es sich um einen Verkehrsunfall handelt. In jedem Fall gab es Verletzte.

    Indes gestand der ukrainische Militärsprecher Leonid Matjuchin, dass die ukrainische Armee bei Kämpfen um den Flughafen von Donezk Verluste hinnehmen muss. Am Donnerstag hatte der Chef der selbst ernannten Republik Donezk, Alexander Sachartschenko, auf einer Pressekonferenz mitgeteilt, dass die ukrainischen Militärs bereits den Flughafen verlassen und die Volkswehr demnächst die Kontrolle über dieses strategisch wichtige Objekt übernimmt.

    Der Sprecher des Stabes der Sonderoperation der ukrainischen Armee im Donbass, Andrej Lyssenko, teilte seinerseits mit, dass es keinen Befehl zum Rückzug der Truppen vom Donezker Flughafen gegeben hatte.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Entwicklung in Ostukraine (2318)

    Zum Thema:

    Donezk erneut unter schwerem Beschuss – Einschläge in 30 Gebäuden
    Ostukraine: Zwei Schüler bei Artilleriebeschuss in Donezk ums Leben gekommen
    Städte in Donbass erneut unter Artilleriebeschuss – Mehrere Tote
    Tags:
    Donezk