18:36 02 April 2020
SNA Radio
    Militär
    Zum Kurzlink
    0 1146
    Abonnieren

    Russland hat 65 ranghohen Amtsträgern in der Ukraine Kriegsverbrechen vorgeworfen. Das teilte der Sprecher der russischen Ermittlungsbehörde, Wladimir Markin, am Mittwoch in Moskau mit.

    „Mir sind die Namen bekannt. Gegen einige der auf der Liste stehenden Personen wurden bereits Strafverfahren eingeleitet. Gegen andere wird belastendes Material weiter gesammelt“, sagte Markin.

    Auf der Liste stehen unter anderem Sicherheitsratschef Valentin Naliwaitschenko, der Chef der Partei Rechter Sektor, Dmitri Jarosch, der Chef des Kongresses ukrainischer Nationalisten, Stepan Brazjun, der Chef der Hauptabteilung Aufklärung im Verteidigungsministerium der Ukraine, Generaloberst Juri Pawlow, der Befehlshaber der ukrainischen Luftwaffe, Juri Baidak, der Befehlshaber des Heeres, Gennadi Worobjow, Innenminister Arsen Awakow, Ex-Verteidigungsminister Waleri Geletej, Generalstabschef Viktor Muschenko und der Gouverneur des Gebiets Dnepropetrowsk, Igor Kolomojski.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Unsere Zahlen sind Unsinn“ – Deutscher Chef des Weltärztebundes über Corona-Krise
    Russisches Fachpersonal beobachtet merkwürdige Todesfälle in Lombardei – Zeitung
    „Maischberger“: Rechtfertigungsdruck für Regierung ist enorm
    Tags:
    Viktor Muschenko, Valeri Geletej, Arsen Awakow, Gennadi Worobjow, Juri Baidak, Juri Pawlow, Stepan Brazjun, Dmitri Jarosch, Wladimir Markin, Ukraine