01:53 24 September 2020
SNA Radio
    Militär
    Zum Kurzlink
    Entwicklung in Ostukraine (2318)
    0 856
    Abonnieren

    Seit Beginn ihrer Offensive am 12. Januar hat die Kiewer Armee im Osten der Ukraine 752 Mann an Toten verloren. Das teilte der Vize-Befehlshaber der Donezker Volkswehr, Eduard Bassurin, am Freitag mit.

    „Zudem vernichtete die Volkswehr 59 ukrainische Panzer und 51 Schützenpanzerwagen. Die Zahl der Gefangenen hat sich in den letzten 24 Stunden nicht geändert.“ Am Vortag hatte Bassurin von 44 gefangen genommenen ukrainischen Soldaten gesprochen.

    Seit Beginn des blutigen Konflikts im vergangenen April kamen nach UN-Angaben im Osten der Ukraine rund 5000 Menschen ums Leben. Die reale Zahl dürfte deutlich höher sein.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Entwicklung in Ostukraine (2318)

    Zum Thema:

    Putin brandmarkt Aktionen Kiews: Schüsse im Donbass begleitet von Friedensparolen
    Führungsstab der „Volksrepublik“ Donezk meldet 24 getötete Volkswehrleute in Donbass
    Donezk: Keine Friedensangebote mehr an Kiew
    Donezk will Minsk-Memorandum in seiner jetzigen Form kippen (Zusammenfassung 19.45)
    Tags:
    Kiew, Donezk, Ukraine, Donbass