11:17 06 Dezember 2019
SNA Radio
    Nato-Vizechef Alexander Vershbow

    Nato-Vizechef: Allianz sucht keine Konfrontation mit Moskau

    © REUTERS / David Mdzinarishvili
    Militär
    Zum Kurzlink
    0 650
    Abonnieren

    Die Nato will laut ihrem Vizechef Alexander Vershbow keine Auseinandersetzung mit Russland, ruft jedoch Moskau auf, „sein Verhalten zu ändern“.

    Das Verteidigungsbündnis sucht weder eine Konfrontation mit Russland, noch strebt es eine Ablösung des Regimes an, wie Vershbow am Montag bei der Leangkollen-Konferenz in Oslo, die den Beziehungen Nato-Russland gewidmet ist, sagte.

    „Wir wollen, dass Moskau sein Verhalten ändert und sich an die Regeln hält, die es mal selbst gebilligt hat, sowie zur Atmosphäre der Kooperation zurückkehrt.“  Bevor die Nato die Kontakte mit Moskau wiederaufnimmt, muss es nach seinen Worten die Lage in der Ukraine deeskalieren.

    Vorher hatte auch der Bündnis-Chef Jens Stoltenberg betont, Moskau sollte den jüngsten Beschluss des Bündnisses über die Errichtung neuer Nato-Kommandozentralen in Westeuropa nicht als Provokation auslegen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Stoltenberg: Militärische Kommunikationskanäle zwischen Nato und Russland sind offen
    Stoltenberg: NATO sieht keine militärische Lösung von Ukraine-Konflikt
    Stoltenberg: NATO hat keine Truppen in der Ukraine
    NATO-Chef Stoltenberg will im Februar Russlands Außenminister Lawrow treffen
    Tags:
    NATO, Alexander Vershbow, Jens Stoltenberg, Moskau