08:50 29 Januar 2020
SNA Radio
    Militär
    Zum Kurzlink
    Situation in der Ostukraine (346)
    0 1484
    Abonnieren

    Die Volkswehr der selbst ernannten Republik Donezk im Osten der Ukraine schließt eine groß angelegte Offensive des Kiewer Militärs auf ihre Hochburg Donezk nicht aus. „Wir haben eine starke Konzentration der ukrainischen Truppen nördlich von Donezk registriert“, teilte der Vize-Befehlshaber der Donezker Armee, Eduard Bassurin, am Dienstag mit.

    Es handele sich um etwa vier Bataillone. Das könne von Vorbereitungen einer Offensive auf Donezk zeugen, sagte Bassurin.

    In den letzten Monaten wird Donezk fast täglich von der ukrainischen Artillerie beschossen. Dabei werden unter anderem schwere Haubitzen, großkalibrige Mörser und Mehrfachraketenwerfer eingesetzt. Seit Beginn des Krieges in der Ostukraine im April vergangenen Jahres starben nach UN-Angaben rund 5400 Zivilisten und 1200 Militärs. Deutsche Sicherheitskreise gehen von etwa 50 000 Todesopfern aus.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Situation in der Ostukraine (346)

    Zum Thema:

    Volkswehr: Kiew beschießt Donezk erstmals mit verheerenden „Smertsch“-Raketen
    Donezk: Ukrainische Sperrtruppen erschießen eigene Soldaten
    Volksrepublik Donezk: Westen liefert bereits letale Waffen an Kiew
    Tags:
    Eduard Bassurin, Donezk, Kiew