15:37 20 Januar 2020
SNA Radio
    Militär
    Zum Kurzlink
    Situation in der Ostukraine (346)
    0 1299
    Abonnieren

    Bei Debalzewo zwischen Donezk und Lugansk bleiben nach Angaben des Verteidigungsministeriums der selbst ernannten Republik Donezk immer noch bis zu 500 ukrainische Soldaten eingekesselt. „Sie versuchen, in kleinen Gruppen auszubrechen“, sagte ein Ministeriumssprecher am Samstag in Donezk.

    Die Kämpfe um den strategisch wichtigen Verkehrsknotenpunkt Debalzewo waren am vergangenen Donnerstag zu Ende gegangen. Die Stadt sei vollständig unter Kontrolle der Volkswehr, wie die Donezker Nachrichtenagentur DAN meldete. Vereinzelte Zusammenstöße würden in benachbarten Siedlungen registriert. Kiew hatte zuvor erklärt, dass sich die ukrainischen Truppen „planmäßig“ aus Debalzewo zurückgezogen und neue Positionen in Artjomowsk bezogen hatten. Angaben zu den Verlusten der Seiten lagen zunächst nicht vor.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Situation in der Ostukraine (346)

    Zum Thema:

    Donezker Volkswehr entdeckt „zahlreiche Leichen“ ukrainischer Soldaten in Debalzewo
    Ostukraine: Debalzewo gehört laut Waffenabzugsplan zum Volkswehr-Gebiet
    Debalzewo-Einsatz der OSZE-Mission für Sonntag geplant
    Ostukraine: die Stadt Debalzewo und Umgebung unter Kontrolle der Volkswehr
    Tags:
    Lugansk, Donezk, Debalzewe, Ukraine