15:23 15 August 2018
SNA Radio
    OSZE-Mission in Ukraine

    Berlin: Mandat der OSZE-Mission in Ukraine wird möglicherweise um ein Jahr verlängert

    © Sputnik / Irina Gerashchenko
    Militär
    Zum Kurzlink
    Beilegung der Ukraine-Krise (337)
    0 272

    Das Mandat der Beobachtermission der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) im Osten der Ukraine wird möglicherweise um ein Jahr verlängert. Das teilte das Auswärtige Amt in Berlin am Dienstag im Kurznachrichtendienst Twitter mit.

    Das gültige Mandat läuft am 21. März dieses Jahres ab. Über eine Verlängerung entscheidet der Ständige OSZE-Rat.

    Am Dienstag waren die Außenminister der sogenannten Normandie-Vier (Deutschland, Frankreich, Russland, Ukraine) in Paris zusammengetroffen. Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier zufolge waren sich die Minister darin einig, dass das Mandat der Mission prolongiert werden soll. Russlands Außenminister Sergej Lawrow sprach sich auch für eine stärkere Finanzierung der Mission aus.

    Themen:
    Beilegung der Ukraine-Krise (337)

    Zum Thema:

    Kiew für Einsatz von Blauhelmen, weil OSZE-Mission überfordert ist – Außenminister
    OSZE-Mission besuchte Debalzewo im Osten der Ukraine
    OSZE-Konferenz in Wien: Krisenmanagement in der Ukraine mehr denn je gefragt
    Donezk: Volkswehr lädt OSZE zu Kontrolle über Waffenabzug ein
    Tags:
    OSZE, Sergej Lawrow, Frank-Walter Steinmeier, Ukraine
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren