Widgets Magazine
11:39 21 September 2019
SNA Radio
    Ukrainische Soldaten

    Donezk: Kiew will Plan zum Abzug schwerer Waffen kippen

    © REUTERS / Gleb Garanich
    Militär
    Zum Kurzlink
    Situation in der Ostukraine (346)
    0 6129
    Abonnieren

    Vertreter der Ukraine versuchen, den ausgehandelten Plan zum Abzug schwerer Waffen durch die Konfliktparteien zu kippen. Das geht aus einer am Mittwoch in Donezk veröffentlichten gemeinsamen Erklärung der bevollmächtigten Vertreter von Donezk und Lugansk zu den Minsker Verhandlungen, Denis Puschilin und Wladislaw Dejnego, hervor.

    „Kiew will den vom Gemischten Kontroll- und Koordinierungszentrum erstellten und von den Konfliktseiten unterschriebenen Plan für ungültig erklären. Seit dem 22. Februar haben wir knapp 400 Stück schwere Technik abgezogen, und wir würden diese nun ungern auf früheren Positionen wieder in Stellung bringen müssen. Wir hoffen, dass der Fehler bei dem für diesen Donnerstag geplanten Treffen der Kontaktgruppe behoben wird“, zitierte die Donezker Nachrichtenagentur DAN aus der Erklärung.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Situation in der Ostukraine (346)

    Zum Thema:

    Donezker Milizen: OSZE soll Waffenabzug kontrollieren
    Moskau: Bereitschaft der Donbass-Volkswehr zum Waffenabzug begrüßenswert
    Moskau besorgt wegen fehlender OSZE-Kontrolle über Waffenabzug aus Donbass
    Donezker Volkswehr leugnet Vorwurf der OSZE wegen fehlender Daten zu Waffenabzug
    Tags:
    Waffenabzug, Wladislaw Dejnego, Denis Puschilin, Kiew, Donezk