Widgets Magazine
21:55 21 Oktober 2019
SNA Radio
    Militärübung in Zentralrussland (Archivfoto)

    Große Militärübung in Zentralrussland begonnen

    © Sputnik / Pavel Lisitsyn
    Militär
    Zum Kurzlink
    0 1285
    Abonnieren

    Im Gebiet Kostroma in Zentralrussland hat eine Übung von etwa 1.500 Fallschirmjägern begonnen, teilte das russische Verteidigungsministerium am Donnerstag mit.

    Daran nehmen zudem 200 Militärfahrzeuge teil, sagte ein Sprecher des Verteidigungsamtes gegenüber RIA Novosti. „Als erstes wurde die Spezial-Kompanie eines selbständigen Aufklärungsbataillons mit Arbalet-2-Fallschirmsystemen abgesetzt.“ Das Manöver endet am Freitag mit einem nächtlichen Übungsschießen auf dem Truppenübungsplatz Pesotschny.

    Eine weitere Militärübung findet gleichzeitig im Gebiet Pskow im Nordwesten Russlands statt. Geprüft wird die Bereitschaft von etwa 2.000 Soldaten und 500 Militärfahrzeugen. Für Freitag ist ein Gefechtsschießen geplant.

    Russlands Verteidigungsministerium zufolge gibt es derzeit in Russland viel mehr Truppenübungen als in den 90er und 2000er Jahren. Auch Nato-Manöver nehmen an Häufigkeit zu.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Russische Schwarzmeerflotte führt erste Übung mit Kampfdelphinen durch
    Russische Kriegsmarine wird Übung im Ärmelkanal durchführen
    Militärübungen mit Bombern und Kriegsschiffen in Südrussland
    Russland und China planen Militärübungen im Pazifik und Mittelmeer
    Tags:
    Arbalet-2-Fallschirmsystem, Verteidigungsministerium Russlands, Russland