06:21 11 Dezember 2019
SNA Radio
    Abzug der Volkswehrmilitärtechnik aus dem Donezk-Gebiet

    Donezk zog bislang 90 Prozent seiner schweren Waffen ab – Ultimatum an Kiew

    © Sputnik / Mikhail Voskresensky
    Militär
    Zum Kurzlink
    Situation in der Ostukraine (346)
    0 13810
    Abonnieren

    Die Volkswehr der selbst ernannten Republik Donezk hat bislang rund 90 Prozent ihrer schweren Waffen von der Trennlinie in der Konfliktregion Donbass abgezogen. Das teilte Republikchef Alexander Sachartschenko Journalisten am Donnerstag nach Angaben der Donezker Nachrichtenagentur DAN mit.

    Unterdessen hatte die ukrainische Seite erst am Donnerstag angekündigt, dass sie mit dem Abzug ihrer schweren Waffen beginnt. „In diesem Zusammenhang gab die Donezker Republik der Kiewer Armee Zeit bis 19.00 Uhr am Freitag, um mit dem Abzug zu beginnen. Ansonsten behält sich die Donezker Republik das Recht vor, die früher abgezogene Technik in ihren alten Positionen wieder in Stellung zu bringen“, erklärte Sachartschenko.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Situation in der Ostukraine (346)

    Zum Thema:

    Kiew beginnt am Donnerstag mit Abzug schwerer Waffen aus Donbass
    Noch keine Daten über Abzug von Waffen bei OSZE vorgelegt - Zeitung
    Donezk: Kiew will Plan zum Abzug schwerer Waffen kippen
    Ostukraine: Milizen starten Abzug schwerer Waffen
    Tags:
    Volkswehr, Alexander Sachartschenko, Donezk, Ukraine