14:05 19 Januar 2020
SNA Radio
    Militär
    Zum Kurzlink
    0 22237
    Abonnieren

    Die NATO wird ihr Marine-Kommando unweit der bulgarischen Schwarzmeerstadt Varna unterbringen. „Geld dafür fließt aus dem Programm NSIP (NATO Security Investment Programm)“, meldete die bulgarische Agentur Novinite am Freitag.

    Geplant seien zwei Phasen. In der ersten Phase sollten vorhandene Gebäude renoviert um im Notfall neue gebaut werden. In der zweiten Phase würden Antennen und sonstige Ausrüstungen der Steuersysteme installiert.

    Es handelt sich um das zweite und wohl das bedeutendste Projekt des Bündnisses auf dem Territorium Bulgariens. Anfang Februar hatte die Allianzführung Pläne bekanntgegeben, ein Kommandozentrum in Sofia einzurichten. Bulgarien ist seit März 2004 NATO-Mitglied.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    So empfingen die Polen 1945 die Sowjetarmee – der Retter von Krakau
    Ton wird immer rauer: Putin will Geschichts-Verzerrern das „Schandmaul schließen“
    Polen beansprucht in Russland befindliche Kunstwerke – Museumschefin gibt Antwort
    Live-Ticker zum Libyen-Gipfel in Berlin: Dauerhafte politische Lösung für das Land als Ziel
    Tags:
    NATO, Sofia, Varna, Bulgarien