Widgets Magazine
04:30 21 Oktober 2019
SNA Radio
    Russische Artillerie-Übungen

    2500 Soldaten im Einsatz: Russische Artillerie übt an Pazifikküste

    © Sputnik / Pavel Lysicin
    Militär
    Zum Kurzlink
    0 984
    Abonnieren

    Das russische Militär hat in der Pazifik-Region Primorje eine Übung mit Artillerie und Raketenwerfern begonnen. Daran nehmen mehr als 2500 Soldaten teil, wie das Presseamt des Wehrbezirks Ost am Dienstag mittelte.

    Die Soldaten werden mit Panzerhaubitzen der Typen Gwosdika, Akazija und Giazint sowie Mehrfachraketenwerfern Grad und Uragan Einzel- und Gruppenziele angreifen, hieß es. Auch sollen Panzerabwehr-Lenkwaffen der Typen Sturm und Konkurs sowie Mörser zum Einsatz kommen. Außerdem stehen mehrere Kilometer lange Eilmärsche auf dem Programm. Das russische Verteidigungsministerium hält jährlich nach eigenen Angaben etwa 3500 verschiedene Übungen ab, auf die westliche Staaten mit Besorgnis reagieren.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Übungen beendet: Putin befiehlt Truppenabzug von ukrainischer Grenze
    Russland plant Fla-Übungen in Südrussland
    Russlands Luft- und Weltraumverteidigung: 15 größere Übungen bis Jahresende
    Kaspi-Gipfel: Putin schlägt gemeinsame Übungen vor
    Tags:
    Panzerabwehr-Lenkwaffen Konkurs, Panzerabwehr-Lenkwaffen Sturm, Verteidigungsministerium Russlands, Russland