Widgets Magazine
08:11 18 Oktober 2019
SNA Radio
    Waffenabzug im Donbass

    Lettlands Außenminister: Waffenabzug im Donbass nicht vollständig

    © AP Photo / Evgeniy Maloletka
    Militär
    Zum Kurzlink
    Beilegung der Ukraine-Krise (337)
    0 1669
    Abonnieren

    Der EU liegen Angaben über den Abzug schwerer Waffen durch die rivalisierenden Seiten im Osten der Ukraine vor. Wie Lettlands Außenminister Edgars Rinkevics am Samstag in Riga sagte, ist der Abzug aber nicht vollständig.

    „Beide Seiten ziehen ihre schweren Waffen von der Trennlinie ab. Aber der Abzug ist nicht komplett erfolgt“, bemängelte Rinkevics auf einer Pressekonferenz in der lettischen Hauptstadt, die er gemeinsam mit der EU-Außenbeauftragten Federica Mogherini gab.

    Zuvor war in Riga eine zweitägige Sitzung der EU-Außenminister zu Ende gegangen.

    Indes teilte der Regierungschef der nicht anerkannten Republik Donezk im Osten der Ukraine, Alexander Sachartschenko, mit, dass die ukrainische Seite den ersten Teil der Minsker Abkommen nicht erfüllt hatte. „Die Donezker Republik hat ihre schweren Waffen vollständig abgezogen und die ukrainische Seite nicht“, sagte er vor der Presse in Donezk.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Beilegung der Ukraine-Krise (337)

    Zum Thema:

    Militärsprecher: Kiew bereit zur dritten Waffenabzugsetappe
    Vierer-Telefonat: Putin informiert über Waffenabzug im Donbass
    Ukraine: Donezker Milizen melden Ende des Waffenabzugs
    Ukraine-Kontaktgruppe erörtert Feuerpause und Waffenabzug im Donbass
    Tags:
    Waffenabzug, Waffenruhe, EU, Edgars Rinkevics, Alexander Sachartschenko, Federica Mogherini, Ukraine, Lettland