16:11 11 Dezember 2017
SNA Radio
    Ein nuklearer Sprengkopf

    Außenministerium: Russland könnte Atomwaffen auf Krim stationieren

    © Sputnik/ Sergei Kazak
    Militär
    Zum Kurzlink
    Integration und Entwicklung der Krim-Region (294)
    0 16114

    Russland hat nach Angaben des Außenministeriums in Moskau theoretisch das Recht, Atomwaffen auf der Schwarzmeerhalbinsel Krim zu stationieren. Solche Pläne gibt es vorerst aber nicht.

    „Natürlich hat Russland das Recht, in jeder Region auf eigenem Territorium bei Bedarf Atomwaffen zu stationieren“, sagte Michail Uljanow, Ressortleiter Non-Proliferation und Rüstungskontrolle im russischen Außenministerium, am Mittwoch auf einer Pressekonferenz in der Medienholding Rossiya Segodnya. Wie der Diplomat weiter sagte, sind ihm keine solchen Pläne bekannt. „Aber prinzipiell gehen wir davon aus, dass wir dazu berechtigt sind“.

    Themen:
    Integration und Entwicklung der Krim-Region (294)

    Zum Thema:

    US-Magazin nennt fünf russische Atomwaffen, „die der Westen fürchten muss“
    Ukrainischer Außenminister gegen Atomwaffen im Land
    Atomwaffen-Bestände: Russland zieht mit den USA gleich
    Russland gibt mehr für Atomwaffen aus
    Tags:
    Atomwaffen, Außenministerium Russlands, Michail Uljanow, Russland, Krim
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren