10:36 14 August 2020
SNA Radio
    Militär
    Zum Kurzlink
    0 23015
    Abonnieren

    Bei der groß angelegten Überraschungsüberprüfung, die das russische Verteidigungsministerium in dieser Woche in mehreren Regionen des Landes eingeleitet hat, ist die Zahl der beteiligten Soldaten laut Generalstabschef Waleri Gerassimow auf 80.000 Mann gestiegen. Am Donnerstag wurden weitere 4000 Soldaten in West- und Zentralrussland alarmiert.

    Geübt wird zu Wasser, zu Lande und in der Luft: an der Pazifik-Küste, im Nordkaukasus, in der Barentssee und in Westrussland. Es handle sich um planmäßige Übungen, die keinen Staat bedrohen, sagte Generalstabschef Gerassimow am Donnerstag. Kreml-Sprecher Dmitri Peskow versicherte, dass die russischen Militärübungen in strikter Übereinstimmung mit dem Völkerrecht erfolgen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Ex-Anwalt Trumps wirft US-Staatschef heimliche Absprachen mit Russland vor
    Nach Russland-Kritik: Spahn will deutschen Corona-Impfstoff „so schnell wie noch nie in Geschichte“
    Israelische Kampfflugzeuge kommen erstmals nach Deutschland
    Tags:
    Dmitri Peskow, Valeri Gerassimow