Widgets Magazine
08:23 22 September 2019
SNA Radio
    General Leonid Iwaschow

    General: USA-Militärinstrukteure in Ukraine können Konflikt mit Nato provozieren

    © Sputnik / Aleksei Nikolski
    Militär
    Zum Kurzlink
    Beilegung der Ukraine-Krise (337)
    0 11521
    Abonnieren

    Militärinstrukteure aus den USA und Großbritannien, die ukrainische Militärs trainieren sollen, könnten nach Ansicht von General Leonid Iwaschow in Kampfhandlungen einbezogen werden. Der Tod eines von ihnen könnte als Provokation ausgenutzt werden und eine neue Runde von Spannungen zwischen Russland und der Nato durch deren Verschulden einleiten.

    „Die Instrukteure werden faktisch in die bewaffnete Konfrontation im Südosten der Ukraine einbezogen“, sagte der Militär, der das Moskauer Zentrum für geopolitische Analyse leitet. „Die Gefahr besteht, dass britische oder amerikanische Armeeangehörige einmal, Gott behüte, getötet bzw. verletzt werden könnten. Dies würde gleich eine neue Runde von Spannungen zwischen Russland und der Nato nach sich ziehen.“

    Eine solche Entwicklung könnte im Westen als eine Provokation missbraucht werden. Massenmedien und Politiker, insbesondere in den USA, würden dies für eine neue Zuspitzung ausnutzen und Russland für den Tod ihrer Soldaten verantwortlich machen, sagte Iwaschow.

    35 britische Militärinstrukteure haben bereits laut BBC mit der Ausbildung ukrainischer Militärs in der ukrainischen Hafenstadt Nikolajew begonnen. Zuvor hatten die USA ihre Absicht bekundet, Militärinstrukteure in die Ukraine zu schicken. 

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Beilegung der Ukraine-Krise (337)

    Zum Thema:

    Berlin schickt weder Waffen noch Militärinstrukteure nach Kiew – Regierungssprecher
    Putin: Keine russischen Truppen bzw. Ausbilder in der Ukraine
    Polens Verteidigungsminister: Ukraine wird bis zu 100 Militärausbilder bekommen
    Fabius: Paris will keine Militärausbilder in die Ukraine schicken
    Tags:
    Militärausbilder, NATO, Leonid Iwaschow, Russland, USA, Ukraine