14:39 26 September 2017
SNA Radio
    Der russische Verteidigungsminister Sergej Schoigu

    Schoigu: Alle Truppen nach Manöver in ihre Stationierungsorte zurückgekehrt

    © Sputnik/ Eduard Pesov
    Militär
    Zum Kurzlink
    0 1116543

    Alle Truppen, die nach einer unangekündigten Kontrolle der Kampfbereitschaft der russischen Streitkräfte teilnahmen, sind in ihre Stationierungsorte zurückgekehrt. Das teilte Russlands Verteidigungsminister Sergej Schoigu am Dienstag Präsident und Oberbefehlshaber Wladimir Putin mit.

    „Alle europäischen Länder wurden über Kanäle der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) von den Übungen in Kenntnis gesetzt.“ Russland sei offen und transparent. Moskau habe Europa über das Manöver informiert, obwohl die Parameter der Übungen die festgelegten Höchstgrenzen nicht überstiegen hätten, sagte Schoigu.

    Putin schätzte die Resultate der Manöver positiv ein, die vom 16. bis 21. März stattfanden. Im Einsatz waren Angehörige der Nordflotte, des Wehrbezirks West und der Luftlandetruppen – insgesamt rund 80.000 Mann – sowie Kampffahrzeuge, Schiffe, U-Boote, Flugzeuge und Hubschrauber.

    Zum Thema:

    Schoigu verspricht Verhinderung militärischer Überlegenheit über Russland
    Tags:
    OSZE, Wladimir Putin, Sergej Schoigu, Russland, Moskau
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren