17:53 17 Juli 2018
SNA Radio
    US-Soldat während Nato-Übungen in Estland

    USA schicken mehr als 1000 Soldaten zur Übung nach Osteuropa

    © Flickr/ US Army Europe Images
    Militär
    Zum Kurzlink
    0 881

    Mehr als 1000 US-Soldaten, die ständig in Europa stationiert sind, sind in den zurückliegenden Tagen verlegt worden, um an einer Übungsserie in osteuropäischen Ländern teilzunehmen, wie der Pentagonsprecher Oberst Steven Warren am Dienstag mitteilte.

    Ihm zufolge wurden rund 200 Angehörige der in Italien stationierten 173. Luftlandedivision auf einem Truppenübungsplatz in Rumänien abgesetzt. Die weiteren 600 Soldaten eines in Deutschland untergebrachten Regiments haben eine Übung vor der Schwarzmeerküste begonnen.

    Zudem ist am Samstag ein Konvoi mit rund 400 Soldaten, die zuvor eine Ausbildung in den baltischen Staaten und in Polen absolviert hatten, aus Estland gestartet. Er soll Litauen, Lettland, Polen und Tschechien Richtung Deutschland durchqueren.

    „Diese Operation soll die Bewegungsfreiheit im Rahmen der Nato zeigen“, sagte Warren. Sie solle als eine höchst offensichtliche Vorführung unserer Verpflichtungen vor der Bevölkerung diese Staaten sein.

    Zum Thema:

    Nordkorea droht USA mit „harten Maßnahmen“ im Falle einer US-Übung mit Südkorea
    Zwei US-Kampfjets bei Übung in Pazifik gestürzt
    Nato-Kommandeur Breedlove kündigt mehr Übungen im Ostsee-Raum an
    Moskauer Verteidigungsamt: Nato-Übung in Estland gegen Russland gerichtet
    Tags:
    NATO, Steven Warren, Deutschland, USA, Estland, Tschechien, Litauen, Polen, Lettland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren