Widgets Magazine
06:22 17 Juli 2019
SNA Radio
    Soldat in Jemen

    State Department: USA beschleunigen Waffenlieferungen für Kampf gegen Huthi-Milizen

    © REUTERS / Faisal Al Nasser
    Militär
    Zum Kurzlink
    Militäroperation in Jemen (71)
    0 448

    Die USA beschleunigen ihre Waffenlieferungen an die Koalition arabischer Länder mit Saudi-Arabien an der Spitze, die im Jemen gegen die Huthi-Milizen kämpft. Das teilte US-Vizeaußenminister Tony Blinken, der zu einem Besuch in Saudi-Arabien weilt, am Dienstag mit.

    „Die Tatsache, dass Washington und Koalitionsmitglieder jetzt aktiv nachrichtendienstliche Daten austauschen, soll den Huthi-Rebellen zeigen, dass die Macht im Jemen gewaltsam geändert werden könnte“, wurde Blinken von der Nachrichtenagentur Reuters zitiert. Details von Blinkens Erklärung lagen zunächst nicht vor.

    US-Außenminister John Kerry hatte zuvor gesagt, dass Washington die Koalition mit nachrichtendienstlichen Informationen und mit Logistikhilfe unterstützen wird.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Militäroperation in Jemen (71)

    Zum Thema:

    Fremde Soldaten im Jemen entppupen sich als Evakuierungskräfte für chinesische Bürger
    Jemen: Huthi-Rebellen nutzen russisches Generalkonsulat offenbar als Stab
    Jemen: „Dutzende Soldaten“ im Hafen von Aden eingetroffen
    Jemen: Huthi-Milizen besetzen Armeestützpunkt an Bab-el-Mandeb-Straße
    Tags:
    Waffenlieferungen, Reuters, John Kerry, Tony Blinken, Jemen, Washington, Saudi-Arabien, USA