SNA Radio
    Jagdflugzeug F-16 Fighting Falcon

    Denkfabrik CFR über US-Luftwaffe: Kleine Flotte, veraltete Jets

    © Flickr / Airman Magazine
    Militär
    Zum Kurzlink
    0 1266
    Abonnieren

    Die US-Luftwaffe erlebt nach Angaben der amerikanischen Denkfabrik CFR (Council on Foreign Relations) gerade nicht die besten Zeiten: Diese Teilstreitkraft hat jetzt so wenig Kampfjets wie noch nie zuvor, und auch sie sind weitgehend veraltet.

    In seinen Schlussfolgerungen beruft sich der Thinktank auf einen Bericht der Luftwaffenministerin Deborah James, die auf einen Mangel an Flugzeugen und auf einen hohen Modernisierungsbedarf verwiesen hatte. Laut James wird die Luftwaffe immer stärker in Anspruch genommen, dabei ist der Flugzeugpark im Durchschnitt 27 Jahre alt.

    Die jetzige politische Situation und Einschnitte beim Verteidigungsetat haben die US-Luftwaffe, so James, kalt getroffen. Die USA wollten nach der Beendigung ihres Afghanistan-Einsatzes ihre Luftstreitkräfte modernisieren. Wegen dem zunehmend verstärkten Kampf gegen den Islamischen Staat und die Ebola-Seuche mussten diese Pläne auf Eis gelegt werden. Damit steht der US-Luftwaffe laut CFR „ein weiteres schwieriges Jahr“ bevor.   

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    US-Militärsatellit im All explodiert – Luftwaffe rätselt über Ursache
    Obama: USA schicken Luftwaffeneinheiten nach Estland
    Neuer russischer Flugzeugträger halb so teuer wie US-Pendant
    Zwei US-Kampfjets bei Übung in Pazifik gestürzt
    Tags:
    Luftflotte, CFR (Council on Foreign Relations), Deborah James, USA