Widgets Magazine
22:26 23 Juli 2019
SNA Radio
    Luftabwehrraketensystem des Typs S-300

    Luftabwehrübung in Südrussland: S-300-Raketen im Einsatz

    © Sputnik / Valery Melnikov
    Militär
    Zum Kurzlink
    0 955

    Das russische Militär hat im südlichen Gebiet Astrachan eine Schießübung mit den Luftabwehrraketensystemen des Typs S-300 abgehalten.

    Russische Raketenkomplexe
    © Sputnik / Valery Melnikov
    Wie das Verteidigungsministerium in Moskau mitteilte, wurde ein gegnerischer Angriff mit Flugzeugen und Präzisionswaffen simuliert. Die die anfliegenden Übungsziele wurden mit lenkbaren S-300-Raketen bekämpft.

    Die S-300-Systeme sind für die Verteidigung großer Industrie- und sonstiger Zivil- und Militäranlagen bestimmt und können unter anderem auch ballistische Langstreckenraketen abfangen. Die neuesten Modifikationen sind in der Lage, Ziele in einer Entfernung von 150 Kilometern und in bis zu 27 Kilometern Höhe zu bekämpfen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Russland: Landesweite Militärübung abgeschlossen
    Große Militärübung in Zentralrussland begonnen
    Russland und China planen Militärübungen im Pazifik und Mittelmeer
    Militärübung im Osten Russlands: 162 000 Mann und 600 Flugzeuge im Einsatz
    Tags:
    Waffen, S-300, Russland