23:35 20 November 2019
SNA Radio
    Marine der Volksrepublik China

    US-Admiral: Chinas neue U-Boote mit Atomraketen könnten Amerika gefährden

    © AP Photo/ Guang Niu, Pool
    Militär
    Zum Kurzlink
    12278
    Abonnieren

    Die chinesische Kriegsmarine hat nach Angaben des US-Admirals William Gortney drei neue U-Boote in Dienst gestellt, die in der Lage sind, die Vereinigten Staaten mit Atomraketen zu attackieren.

    Die Raketen-U-Boote seien auf dem Stützpunkt Hainan im Südchinesischen Meer stationiert, teilte Gortney, Chef des U.S. Northern Command, am Donnerstag nach Angaben der Zeitung Entrynews mit. Die U-Boote seien noch nicht mit Raketen bestückt. „Aber wir denken, dass sie (die Chinesen — Red.) das noch in diesem Jahr tun werden.“

    Die neuen chinesischen U-Boote bezeichnete der Admiral als eine „Sorge“ für die USA. Nachdem sie mit den Raketen ausgestattet seien, wären diese U-Boote in der Lage, die Vereinigten Staaten anzugreifen. Laut Gortney könnten die Raketen bis Hawaii reichen, selbst wenn sie vom chinesischen Hoheitsgewässer aus abgefeuert würden. Zukünftig könnte China seine neuen U-Boote näher an die US-Küste zu Patrouillen schicken.

    Das sei das erste Mal, dass sich ein ranghoher US-Militär besorgt über eine Bedrohung durch chinesische Atom-U-Boote äußert, so die Zeitung.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Russland und China planen Militärübungen im Pazifik und Mittelmeer
    Militärtechnische Kooperation zwischen Russland und China gewinnt besonderen Charakter
    China und USA wollen beiderseitige militärische Zusammenstöße vertraglich verhindern
    Tags:
    Marine, U.S. Northern Command, William Gortney, USA, China