Widgets Magazine
22:39 20 September 2019
SNA Radio
    Russische S-300-Raketen

    Russische S-300-Raketen machen US-Luftangriff auf Iran unmöglich - Zeitung

    © Sputnik / Igor Zarembo
    Militär
    Zum Kurzlink
    Lieferung russischer S-300-Flugabwehrraketen an Teheran (44)
    332316
    Abonnieren

    Russlands Aufhebung des Verbots für die Lieferung von Flugabwehr-Raketensystemen S-300 an den Iran wird US-Luftangriffe auf iranische Atomanlagen fast unmöglich machen, wie Dave Majumdar, Berichterstatter der US-Online-Zeitung „The Daily Beast“, schreibt.

    Die russischen Fla-Raketensysteme könnten nach Worten einiger Vertreter des US-Militärs ganze Gebiete in Flugverbotszonen für die Flugzeuge F-16 oder F/a-18 Hornet verwandeln.

    Derzeit könnten nur die 20 US-amerikanischen Bomber B-2 Spirit und die Jagdflugzeuge F-22 Raptor in den Gebieten, die mit den S-300-Systemen und deren Modifikationen geschützt werden, sicher fliegen. Später soll das auch für das Flugzeug F-35 Joint Strike Fighter gelten.

    Keine einzige Kampfmaschine der USA werde jedoch auf Dauer in diesen Gebieten bleiben können, bezieht sich der Autor auf Pentagon-Quellen.

    „Das Problem besteht darin, dass S-300 ein bewegliches System ist und sich die amerikanischen Piloten nicht sicher sein könnten, wo es sich im gegebenen Moment befindet“, schreibt Majumdar.

    Außerdem würden es die Lieferungen der S-300-Raketensysteme auch den israelischen Luftstreitkräften unmöglich machen, einseitige Handlungen gegen den Iran zu unternehmen, bis Israel die amerikanischen Flugzeuge F-35 bekommen habe, so der Autor.

    Majumdar zufolge gibt der Kreml Teheran das Zeichen, dass mit den Sanktionen, mit denen der Iran zu Verhandlungen gezwungen wurde, jetzt Schluss ist, obwohl das endgültige Atomabkommen noch nicht unterzeichnet ist.

    Am 13. April hat Russlands Präsident Wladimir Putin mit einem Erlass das vor fünf Jahren verhängte Verbot für die Lieferung der Flugabwehr-Raketensysteme S-300 an den Iran aufgehoben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Lieferung russischer S-300-Flugabwehrraketen an Teheran (44)

    Zum Thema:

    Foreign Policy: Putin lässt keine neuen Waffensanktionen gegen Iran zu
    Lieferverbot aufgehoben: Russland will Iran mit Abwehrraketen versorgen
    Israel kritisiert Aufhebung von russischem Waffenembargo gegen Iran – USA besorgt
    Teheran: Lieferung von S-300-Systemen an Iran wird Stabilität in der Region festigen
    Tags:
    S-300, Wladimir Putin, USA, Iran