08:39 19 Juni 2019
SNA Radio
    Generalstabschef Waleri Gerassimow

    Generalstab: Russische Atomraketen weiterhin wirksames Abschreckungsmittel

    © Sputnik / Vadim Savitsky
    Militär
    Zum Kurzlink
    0 834

    Russland hält seine strategischen Atomwaffen laut Generalstabschef Waleri Gerassimow in einem Zustand, der ausreicht, um andere Staaten vor einem Angriff abzuschrecken.

    Auf der Internationalen Sicherheitskonferenz in Moskau berichtete Gerassimow über die Modernisierung der russischen Atomwaffen. Nach seinen Worten erhalten die russischen Raketentruppen neue Raketen, die selbst tief gestaffelte Abwehrsysteme durchbrechen können. Zudem erneuere Russland seinen Park der Langstreckenbomber und der U-Boote, die mit Atomraketen bestückt sind. Parallel dazu verstärkt Russland seine Abwehrsysteme, die das russische Territorium vor Angriffen aus der Luft, aber auch aus dem Weltraum schützen.

    „Wir reagieren adäquat auf die aktuellen Herausforderungen an die Sicherheit unseres Staates“, versicherte der Generalstabschef. „Es werden Maßnahmen ergriffen, die einen zuverlässigen Schutz der russischen Interessen garantieren.“

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Russlands Atomwaffen- Steuerungssystem geschützt und sicher: Generalmajor
    Außenministerium: Russland könnte Atomwaffen auf Krim stationieren
    Tags:
    Die 4. Moskauer Konferenz zur internationalen Sicherheit, Valeri Gerassimow, Moskau, Russland