08:47 09 August 2020
SNA Radio
    Militär
    Zum Kurzlink
    TV-Fragestunde mit Wladimir Putin 2015 (24)
    0 772
    Abonnieren

    Die für den Iran hergestellten S-300 Luftabwehrsysteme kosten laut Russlands Präsident Wladimir Putin 900 Millionen US-Dollar. Wegen des Waffenembargos wurden diese aber nicht bezahlt.

    „Unsere Betriebe haben diese kostspielige Ausrüstung hergestellt. Sie kostet rund eine Milliarde Dollar, nämlich 900 Millionen Dollar“, sagte Putin am Donnerstag während seiner live im russischen Fernsehen übertragenen Fragestunde. Niemand wolle aber den Betrieben eine Entschädigung zahlen.

    „Uns wurde zwar angedeutet, dass diese Anlagen bei uns gekauft werden könnten, niemand tut es aber“, fügte er an.

    Live-Übertragung

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    TV-Fragestunde mit Wladimir Putin 2015 (24)

    Zum Thema:

    S-300-Deal mit Iran: Russland bestätigt sich als Sicherheitspartner - Experte
    Nach S-300-Freigabe an Iran: Putin beschwichtigt Netanjahu
    Außenpolitiker: Über S-300 für Iran sind nur potentielle Angreifer besorgt
    Tags:
    S-300, Wladimir Putin, Russland, Iran