05:23 18 Oktober 2018
SNA Radio
    Zerstörte Häuser nach einem Luftangriff in Sanaa

    USA sehen keine militärische Lösung im Jemen-Konflikt

    © REUTERS / Khaled Abdullah
    Militär
    Zum Kurzlink
    Militäroperation in Jemen (71)
    0 531

    Die US-Administration hofft darauf, dass nach dem Abschluss der Militäroperation der arabischen Koalition im Jemen Verhandlungen aufgenommen werden. Das erklärte US-Regierungssprecher Eric Schultz am Mittwoch in Washington.

    „Die USA sind sich dessen sicher, dass es keine militärische Lösung im Jemen-Konflikt gibt. Washington ruft zur Wiederaufnahme eines Dialogs zwischen allen verwickelten Seiten auf.“ Dabei teilte Schultz nicht mit, welche Rolle die USA bei der Entscheidung der Koalition gespielt hatten, den Kampfeinsatz zu beenden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Militäroperation in Jemen (71)

    Zum Thema:

    Belohnung für tödliche Angriffe im Jemen: Saudischer Prinz schenkt Piloten Bentleys
    Koalition arabischer Länder beendet Kampfeinsatz im Jemen – „Ziele erreicht“
    Pentagon entsendet zwei Schiffe zum Abfangen iranischer Waffen für Jemen
    Krieg im Jemen: Saudischer König ruft Putin an
    Tags:
    Eric Schultz, Jemen, USA