14:17 15 Dezember 2018
SNA Radio
    Raketenkreuzer „Moskwa“

    Gemeinsames Seemanöver mit China: Russischer Raketenkreuzer zum Mittelmeer unterwegs

    © Sputnik / Vitalii Ankow
    Militär
    Zum Kurzlink
    Allianz von Russland und China (51)
    0 879

    Der Raketenkreuzer „Moskwa“ der russischen Schwarzmeerflotte hat den Hafen Sewastopol in Richtung Mittelmeer verlassen, um dort an gemeinsamen Übungen mit den chinesischen Seestreitkräften teilzunehmen, wie der Sprecher der Schwarzmeerflotte, Kapitän zur See Wjatscheslaw Truchatschow, am Donnerstag Journalisten sagte.

    „Das Flaggschiff der Schwarzmeerflotte, der Garderaketenkreuzer ‚Moskwa‘, ist am Donnerstag aus Sewastopol mit Kurs auf die  Schwarzmeerstraßen ausgelaufen. Der Kreuzer soll im Mittelmeer gemeinsam mit anderen Schiffen der (Schwarzmeer-)Flotte an dem russisch-chinesischen Seemanöver ‚Zusammenwirken auf dem Meer-2015‘ teilnehmen“, so der Flottensprecher.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Allianz von Russland und China (51)

    Zum Thema:

    Kurs auf Mittelmeer: Chinesische Kriegsschiffe verlassen Russland
    Russland und China wollen stärkeres Eurasien: „Das wird die USA nicht begeistern“
    China und Russland halten gemeinsames Manöver im Mittelmeer ab
    Grünes Licht in Noworossijsk für russisch-chinesische Marineübung
    Tags:
    Raketenkreuzer Moskwa, Wjatscheslaw Truchatschow, Russland, China, Mittelmeer