02:57 16 November 2018
SNA Radio
    Vize-Generalstabschef der Donezker Volkswehr, Eduard Bassurin

    Donezk: Kiew wird Militärkampagne im Donbass im Sommer wiederaufnehmen

    © REUTERS / Maxim Shemetov
    Militär
    Zum Kurzlink
    Entwicklung in der Ukraine (Mai 2015) (101)
    0 1057

    Die Behörden der selbst ernannten Volksrepublik Donezk rechnen nicht mit baldigen Attacken der ukrainischen Armee. „Kiew hat eine Verschnaufpause genommen, um seine Militärkampagne im Donezk im Sommer wiederaufzunehmen“, erklärte der Vize-Generalstabschef der Donezker Volkswehr, Eduard Bassurin, am Mittwoch.

    „Kiew hat seine Taktik geändert. Bei der bevorstehenden Sommerkampagne wird die ukrainische Armee auf den Artilleriebeschuss der Infrastruktur der Republik setzen.“

    Bassurin zufolge hat die Volkswehr keine Pläne, eine Offensive zu starten. „Diejenigen, die nur etwas verstehen, müssten wissen, dass eine Offensive mit geringeren Kräften im Grunde genommen einem Selbstmord gleichkommen würde. Aber wir sind in der Lage, einen würdigen Widerstand zu leisten“, sagte der Militär.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Entwicklung in der Ukraine (Mai 2015) (101)

    Zum Thema:

    Nuland: Kiew plant keine neuen Kriegshandlungen im Donbass
    Politiker: Westen gibt Fracking-Pläne in Donbass und damit Rückhalt für Kiew auf
    Moskau: USA sollten Kiew auch in Privatgesprächen vor Kämpfen im Donbass warnen
    „Kiew erfüllt Minsk-2 nicht“ – Donbass appelliert an Deutschland und Frankreich
    Tags:
    Eduard Bassurin, Kiew, Donezk, Donbass