23:09 24 November 2017
SNA Radio
    Syriens Präsident Baschar al-Assad

    Außenpolitiker Puschkow zu Syrien: „Entweder Assad oder Islamischer Staat“

    © AP Photo/ Bassem Tellawi
    Militär
    Zum Kurzlink
    Situation in Syrien (2016) (852)
    0 58581229

    Ein Rücktritt von Syriens Präsident Baschar al-Assad kann den Zerfall der syrischen Armee und die Besetzung des Landes durch die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) zur Folge haben. Diese Ansicht vertrat der Chef des Auswärtigen Ausschusses der russischen Duma, Alexej Puschkow.

    „Die Wahl in Syrien ist ganz einfach: Entweder Assad oder der IS. Die sogenannte gemäßigte Opposition ist militärisch nicht stark genug“, schrieb der Außenpolitiker am Samstag im Kurznachrichtendienst Twitter.

    Seit Beginn des blutigen Konflikts in Syrien im Jahr 2011 kamen nach UN-Schätzung bislang rund 220.000 Menschen ums Leben. Die IS-Terrormiliz rief auf den von ihnen kontrollierten Territorien des Irak und Syriens ein „islamisches Kalifat“ aus.

    Themen:
    Situation in Syrien (2016) (852)

    Zum Thema:

    Lawrow über Änderung westlicher Haltung zu Assad: „Besser spät als nie“
    Assad besorgt über starken Zulauf der IS-Terrormiliz
    Krieg gegen IS: Türkei bildet Assad-Gegner militärisch aus
    Assad: Syrien für IS-Bekämpfung ohne Koalition
    Tags:
    Terrormiliz Daesh, Alexej Puschkow, Baschar al-Assad, Syrien