Widgets Magazine
04:44 18 August 2019
SNA Radio
    Schiff der Spearhead-Klasse

    Enorme Durchschlagskraft: US Navy will 2016 Elektromagnet-Kanone testen

    © Flickr/ Military Sealift Command
    Militär
    Zum Kurzlink
    0 26143

    Die US-Marine baut an einer elektromagnetischen Schienenkanone, die Projektile mit enormer Geschwindigkeit und Durchschlagskraft abfeuern kann. Die neuartige Waffe mit besonderer Reichweite soll im kommenden Jahr getestet werden.

    US-Zerstörer DDG 71 „Ross“
    © Flickr / Commander, U.S.Naval Forces Europe-Africa/U.S. 6th Fleet
    Ein erster Prototyp soll Mitte 2016 auf einem Schiff der Spearhead-Klasse installiert und erprobt werden, berichtet Business Insider. Bei dem Testeinsatz solle die neuartige Waffe unbewegliche Ziele in Entfernungen von 40 bis 80 Kilometern treffen. Die Flugbahn der Geschosse, die mit einer Geschwindigkeit von 9000 Stundenkilometern (2,5 Kilometer pro Sekunde, etwa das Sechsfache der Schallgeschwindigkeit) fliegen, sollen per GPS mitverfolgt werden.

    In der elektromagnetischen Schienenkanone werden Projektile entlang zweier parallel laufenden Schienen durch das entstehende Magnetfeld beschleunigt. Weil die neue Waffe keine explosiven Stoffe benötigt, wird die Sicherheit an Bord erhöht. Ein US-Marinesprecher verglich die neue Kanone mit einem „Güterzug, der mit 160 Stundenkilometern durch Wände rast“.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    US Navy wappnet sich mit Roboter-Booten
    US-Militär plant leistungsstarkes Radar auf Alaska
    Pentagon: USA verringern Militärpräsenz in Deutschland
    US-Militär erhöht Präsenz an Russlands Grenze
    Tags:
    Waffen, GPS-Navigationssystem, Spearhead-Schiff, USA