17:12 14 Dezember 2019
SNA Radio
    MH17-Absturzort

    MH17-Absturz: Version über Buk-Abschuss aus Sneschnoje haltlos – Experten

    © REUTERS / Maxim Zmeyev
    Militär
    Zum Kurzlink
    Ermittlungen zu MH17-Absturz (224)
    211616
    Abonnieren

    Die Version, wonach die Boeing MH17 am 17. Juli 2014 von einer aus dem Raum von Sneschnoje abgeschossenen Rakete getroffen wurde, ist nach Ansicht von Experten aus dem Konzern Almaz-Antey voll von Widersprüchen.

    Wie eine Analyse der Schäden am Flugzeug zeigt, „muss ein Abschuss des Flugzeugs mit einer Rakete, die aus dem Raum des Ortes Sneschnoje abgefeuert wurde, ausgeschlossen werden“, sagte Michail Malyschewski, Berater des Chefkonstrukteurs des Konzerns Almaz-Antey, der Raketen der Buk-Klasse herstellt, am Dienstag vor Journalisten in Moskau.

    „Wäre die Rakete aus Sneschnoje abgefeuert worden, so wäre der gesamte Vorderteil des Flugzeugs abgeschnitten gewesen“, sagte er. „In Wirklichkeit beobachten wir aber ein völlig anderes Bild, das sich dadurch erklären lässt, dass die Rakete aus dem Raum von Sarostschenskoje abgefeuert wurde.“

    Außerdem sei die Version, die Maschine sei von Sneschnoje aus abgeschossen worden, zu dem Zeitpunkt entstanden, als es überhaupt noch nicht möglich war, irgendwelche Schlüsse zu ziehen, fügte Jan Nowikow, Chef des Konzerns, hinzu.

    Zum Zeitpunkt des MH17-Absturzes wurde der Ort Sneschnoje von Volkswehr-Milizen kontrolliert. Wie Eduard Bassurin, Vizestabschef der Milizen der selbsterklärten Volksrepublik Donezk, in einem Gespräch mit RIA Novosti betonte, hatte die Donezker Volkswehr zum Zeitpunkt des MH17-Absurzes nicht über Fla-Raketen vom Typ Buk verfügt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Ermittlungen zu MH17-Absturz (224)

    Zum Thema:

    Fake-Fotos zu MH17-Absturz: Westliche Medien haben keine Fakten - Experte
    MH17-Absturz: Holländischer Blogger spricht von Fake-Fotos der Katastrophe
    MH17-Absturz in Ostukraine: Weitere Opfer-Überreste entdeckt
    MH17-Absturz in Ostukraine: Niederlande erklären 150 Ermittlungsdokumente für geheim
    Tags:
    Flugabwehr-System Buk, Almaz-Antey, Jan Nowikow, Sneschnoje, Ukraine, Russland