03:15 26 Februar 2020
SNA Radio
    Militär
    Zum Kurzlink
    410125
    Abonnieren

    Großbritannien wäre bereit, erneut US-Kernraketen auf seinem Territorium zu stationieren, wie der britische Außenminister Philip Hammond erklärte.

    London solle dem russischen Präsidenten Wladimir Putin „klare Signale“ in Erwiderung auf „besorgniserregende Anzeichen“ der gewachsenen Militäraktivitäten Russlands senden, wird der Minister von der „Daily Mail“ zitiert. Zu diesen Aktivitäten gehöre auch die geplante Raketenstationierung in der russischen Exklave Kaliningrad an der Ostsee.

    Zuvor hatte Generalmajor Michail Matwejewski, Chef der Raketentruppen und Artillerie der russischen Landstreitkräfte, mitgeteilt, dass die im Gebiet Kaliningrad stationierte russische Raketenbrigade bis 2018, wie auch die anderen Raketenbrigaden, auf operativ-taktische Systeme Iskander-M umgestellt wird.

    „Wir müssen Russland klare Signale senden, dass wir es nicht zulassen werden, unsere ‚Rote Linie‘ zu überschreiten“, so der Minister.

    Vorerst sei eine Stationierung von US-Kernraketen nur eine hypothetische Frage, weil der Westen keine neue Etappe des Wettrüstens unter den Bedingungen des andauernden Konflikts in der Ukraine einleiten möchte.

    Die Beziehungen zwischen Russland und dem Westen hatten sich im Zusammenhang mit der Entwicklung in der Ukraine verschlechtert. Die USA und die EU beschlossen Sanktionen gegen eine Reihe von russischen Bürgern, denen die Einreise in die EU verboten wurde. Im zurückliegenden Jahr wurde die Liste durch neue Namen erweitert. Im Sommer 2014 kamen Sanktionen gegen einzelne russische Wirtschaftssektoren dazu.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    USA erwägen Stationierung von Cruise Missiles in Europa - Agentur
    USA über mögliche Stationierung von Atomwaffen auf der Krim besorgt
    USA werden 2015 etwa 150 gepanzerte Fahrzeuge in Nato-Ländern und Osteuropa stationieren
    USA erweitern Sanktionen gegen Russland
    Tags:
    Atomwaffen, Iskander-M, EU, Philip Hammond, Michail Matwejewski, Wladimir Putin, Kaliningrad, Russland, USA, Großbritannien