Widgets Magazine
09:30 20 September 2019
SNA Radio
    Luftkissen-Raketenschiff „Samum“

    Erstes russisch-ägyptisches Seemanöver: Vorübungen bereits durchgeführt

    © Sputnik / Verteidigungsministerium Russlands
    Militär
    Zum Kurzlink
    0 522
    Abonnieren

    Die russische Kriegsmarine hat im Vorfeld der aktiven Phase des ersten russisch-ägyptischen Seemanövers Vorübungen in der ägyptischen Hafenstadt Alexandria durchgeführt, wie Igor Dygalo, Kapitän zur See und Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums für die Kriegsmarine, mitteilte.

    Marineübung im Mittelmeer
    © Sputnik / Pressedienst vom Verteidigungministerium Russlands
    „Auf den im Hafen von Alexandria liegenden Schiffen der russischen Kriegsmarine – dem Lenkwaffenkreuzer „Moskwa“, dem Luftkissen-Raketenschiff „Samum“, dem Tankschiff „Iwan Bubnow“ und dem Seeschlepper „MB-31“ – haben Vorübungen von Wachoffizieren und Signalgebern sowie die Unterweisung von Steuerleuten von Kriegs- und Versorgungsschiffen in die Navigationseigenschaften des Manövergebiets stattgefunden“, äußerte Dygalo.

    Die Führung des Manövers, dessen aktive Phase für die nächsten Tage im Mittelmeer geplant ist, soll bereits dabei sein, den praktischen Teil der Übungen endgültig zu vereinbaren, heißt es.

    Früheren Berichten zufolge wird das erste gemeinsame russisch-ägyptische Manöver „Brücke der Freundschaft-2015“ im Mittelmeer bis zum 14. Juni dauern.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Russland und Ägypten vereinbaren engere Kooperation in militärtechnischem Bereich
    Russland und Ägypten vereinbaren Marineübung im Mittelmeer
    Deutsches Aufklärungsschiff überwacht russische Marineübung
    Russisch-chinesisches Seemanöver im Mittelmeer: Aktive Phase
    Tags:
    Seeschlepper MB-31, Tankschiff Iwan Bubnow, Korvette Samum, Igor Dygalo, Ägypten, Russland, Raketenkreuzer Moskwa