Widgets Magazine
19:47 23 Juli 2019
SNA Radio
    Seemanöver

    Russland und China üben am Pazifik gemeinsam See- und Luftlandung

    © Sputnik / The press service of the Ministry of defense of the Russian Federation
    Militär
    Zum Kurzlink
    Allianz von Russland und China (51)
    0 824

    Kriegsmarine-Soldaten Russlands und Chinas werden auf dem Übungsplatz Klerk in der Region Primorje (Pazifikregion Russlands) im Rahmen des Seemanövers „Maritimes Zusammenwirken-2015 (II)“ eine gemeinsame See- und Luftlandung üben, teilt der Pressedienst des russischen Östlichen Wehrbezirks am Mittwoch mit.

    „Im Rahmen der bevorstehenden gemeinsamen russisch-chinesischen Seeübungen „Maritimes Zusammenwirken-2015 (II)“ ist geplant, auf dem Übungsplatz Klerk eine See- und Luftlandung durchzuführen“, heißt es in der Mitteilung.

    „Im Laufe der geplanten Maßnahmen der gemeinsamen Übungen, die vom 8. bis 11. Juni stattfinden, haben Stabsoffiziere der Pazifischen Flotte und Vertreter der Seestreitkräfte der chinesischen Volksbefreiungsarmee eine Erkundung am Flugplatz „Knewitschi“ und am Seelandungsplatz „Klerk“ der Pazifischen Flotte durchgeführt“, teilt der Pressedienst weiter mit.

    Nach Angaben des Östlichen Wehrbezirks wird am Mittwoch in Wladiwostok eine Beratung abgehalten, bei der Einzelheiten der gemeinsamen Übungen erarbeitet und das Datum der geplanten Abschlusskonferenz des russisch-chinesischen Seemanövers festgelegt werden sollen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Allianz von Russland und China (51)

    Zum Thema:

    Russisch-chinesisches Kommando lobt Resultate gemeinsamer Seeübung
    „Aktive Verteidigung“: China ändert Militärstrategie
    Neue Militärstrategie: Chinas Marine dringt in die Weltmeere vor
    China setzt auf umfassende militärische Kooperation mit Russland
    Tags:
    Russland, China, Wladiwostok