13:36 27 Oktober 2020
SNA Radio
    Militär
    Zum Kurzlink
    1533
    Abonnieren

    Russische und ägyptische Kriegsschiffe haben am Samstag, dem letzten Tag der aktiven Phase ihrer gemeinsamen Marineübung „Freundschaftsbürcke-2015“, Artillerieschießen auf ein driftendes Seeziel im Mittelmehr trainiert und sind in den Hafen von Alexandria zurückgekehrt, wie der Pressedienst des russischen Verteidigungsministeriums mitteilt.

    Luftkissen-Raketenschiff „Samum“
    © Sputnik / The press service of the Ministry of defense of the Russian Federation
    Bei den am Dienstag eingeleiteten Übungen handelt es sich um das erste gemeinsame Training der russischen und der ägyptischen Seestreitkräfte. Die Kriegsschiffe haben unter Beteiligung der Luftstreitkräfte den Schutz von Verbindungswegen und die Nachschubversorgung auf hoher See geübt.

    Laut dem Pressedienst sind alle geplanten Aufgaben der russischen und der  ägyptischen Kriegsmarine in vollem Umfang erfüllt worden

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Russisch-ägyptisches Seemanöver im Mittelmeer: Praktischer Teil beginnt
    Erstes russisch-ägyptisches Seemanöver: Vorübungen bereits durchgeführt
    Erste russisch-ägyptische Marineübung im Mittelmeer
    Russland und Ägypten vereinbaren engere Kooperation in militärtechnischem Bereich
    Tags:
    Russland, Ägypten