21:41 05 Dezember 2019
SNA Radio
    Hubschrauber KA-52 im Moskauer Vorort Kubinka

    Russland zeigt neueste Jets auf Waffenmesse bei Moskau

    Fotoagentur
    Militär
    Zum Kurzlink
    713612
    Abonnieren

    Eine groß angelegte Flugshow und eine Vorführung der neuesten Flugzeuge am Himmel werden am 17. Juni im Moskauer Vorort Kubinka die für alle Besucher zugänglichen Tage der internationalen Waffenmesse „Armee 2015“ eröffnen, wie der Presse- und Informationsdienst des russischen Verteidigungsministeriums am Montag mitteilte.

    Die Messe dauert vom 16. bis 19. Juni, wobei am ersten Tag nur Treffen von Spezialisten vorgesehen sind.

    „Die neuesten Flugzeuge der Typen Jak-130, Su-30, Su-34, PAK FA T-50 und Hubschrauber der Typen Ansat-U, Ka-226, Mi-8AMTSch ‚Terminator‘, Mi-28N ‚Nachtjäger‘, Mi-35M und Ka-52 ‚Alligator‘ werden die dynamische Vorführung bei der Eröffnung und beim Abschluss des Forums sowie während dessen Arbeit auf dem Flugplatz Kubinka einleiten“, betonte das Verteidigungsministerium. 

    Die Hubschrauber bzw. Flugzeuge werden ihre Flüge im Intervall von 20 Sekunden in einer Höhe von mindestens 150 Metern bzw. von 30 Sekunden in einer Höhe von 250 Metern absolvieren.

    „Die Flugtechnik wird von besonders ausgebildeten Piloten, die mehr als 500 Flugstunden hinter sich haben, gesteuert werden“, teilte das Militäramt mit.

    Obwohl die vom russischen Verteidigungsministerium organisierte Messe zum ersten Mal  stattfindet, haben bereits mehr als 1.000 Industriebetriebe Russlands und anderer Staaten ihre Teilnahme daran bestätigt.

    Die Messe „Armee 2015“ findet vom 16. bis 19. Juni im militärpatriotischen Park für Kultur und Erholung „Patriot“ in Kubinka  statt.    

    Am ersten Tag der Messe, am 16. Juni, sind nur Treffen von Militärexperten mit Vertretern des Rüstungs-Industrie-Komplexes geplant.
    Vom 17. bis 19. Juni können alle Interessenten die Messe besuchen. 

    Der Eintritt zur Veranstaltung ist für alle Besuchergruppen frei. Dazu ist nur ein Personaldokument zur Registrierung am Eingang vorzuzeigen. Kinder unter 14 Jahren, die von ihren Eltern begleitet werden, brauchen keine Registrierung.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Russland präsentiert neueste Waffen
    Russische Armee wählt Sturmgewehr für „Soldaten der Zukunft“
    Russische Armee erwartet weitere 24 Jars-Raketen
    Russische Armee bekommt ab 2016 Drohnen aus eigener Entwicklung
    Tags:
    Waffen, Moskau, Russland