14:55 15 Dezember 2017
SNA Radio
    Raketenkomplex Topol-M

    Nuland: USA werden Stationierung neuer russischer Raketen aufmerksam verfolgen

    © AP Photo/ Ivan Sekretarev
    Militär
    Zum Kurzlink
    71188

    Washington wird die Stationierung neuer russischer ballistischer Raketen nach Worten von US-Außenministeriumssprecherin Victoria Nuland aufmerksam verfolgen. „Wir werden nach Kräften versuchen, die Entwicklung in Russland in Detail zu beobachten“, sagte sie am Donnerstag in Washington.

    Zuvor hatte Russlands Präsident Wladimir Putin erklärt, dass die russischen Streitkräfte in diesem Jahr rund 40 neue ballistische Raketen erhalten werden, die eine beliebige Raketenabwehr überwinden können. Nuland bezeichnete die Erklärung „umwerfend“, sagte zugleich, dass die Entwicklung in Russland derzeit nicht so dramatisch ist.

    „Die USA rechnen damit, dass Russland die aus den Rüstungskontrollabkommen resultierenden Verpflichtungen strikt erfüllen wird. Wir bestehen darauf… und hoffen, dass die geplante Stationierung transparent und verifizierbar sein wird“, sagte Nuland nach Angaben der Agentur Reuters.

    Zum Thema:

    USA bauen in Osteuropa Drohkulisse gegen Russland auf
    USA wollen schwere Waffen in Osteuropa stationieren – Moskau kündigt Antwort an
    USA erwägen Stationierung von Jagdflugzeugen F-22 in Europa
    US-Publizist Blum: USA und NATO wollen Russland „von allen Seiten“ umstellen
    Tags:
    Atomwaffen, Waffen, Wladimir Putin, Victoria Nuland, USA, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren