SNA Radio
    Militär
    Zum Kurzlink
    15910
    Abonnieren

    Russland wird demnächst den Export von Kampfhubschraubern vom Typ Ka-52 „Alligator“ aufnehmen. Wie Sergej Kornew, Leiter einer Delegation des russischen Rüstungsunternehmens Rosoboronexport am Freitag am Rande der Luftfahrtmesse in Le Bourget bei Paris sagte, wurden die ersten Verträge bereits abgeschlossen.

    Kampfhubschrauber Ka-52 Alligator
    © Sputnik / Vitaliy Ankov
    Zu den Ländern, mit denen Verträge unterzeichnet wurden, sowie zur Zahl der auszuliefernden Maschinen machte der Experte keine Angaben.

    Ka-52 „Alligator“ (NATO-Code: Hokum B) ist eine mit Koaxialrotor ausgestattete zweisitzige Modifikation von Ka-50 „Schwarzer Hai“. Die Maschine ist unter anderem für die Zerstörung von Panzern und langsamen Flugzielen geeignet und kann auch zur Aufklärung oder zur Unterstützung der Bodentruppen eingesetzt werden. Der Feuerkraft nach ist die Ka-52 mit dem Vorgängermodell Ka-50 oder der US-amerikanischen AH-64 „Apache“ vergleichbar und übertrifft alle anderen bekannten Kampfhubschrauber.

     

    Zum Thema:

    Ein Flug mit Ka-52 Alligator
    Der Allwetter-Kampfhubschrauer Ka-52
    Hubschrauber-Flugkunstgruppe „Berkuty“
    Russland und China wollen gemeinsam schweren Hubschrauber bauen
    Tags:
    Hubschrauber, Ka-50, AH-64 Apache, Ka-52, NATO, USA, Russland