17:31 18 November 2019
SNA Radio
    Raketenkreuzer „Moskwa“

    Schwarzmeerflotte steht kurz vor Ausfahrt in den Atlantik

    © Sputnik / Sergei Petrosyan
    Militär
    Zum Kurzlink
    0 1294
    Abonnieren

    Der Schiffsverband der russischen Schwarzmeerflotte, bestehend aus dem Raketenkreuzer „Moskwa“, dem Wachschiff „Pytliwyj“ und dem Bergungsschlepper „Schachtjor“, bereitet sich vor, in den Atlantik einzufahren, wie Wjatscheslaw Truchatschow, Kapitän zur See und Sprecher der Schwarzmeerflotte, am Dienstag vor Journalisten sagte.

    „In den nächsten Tagen werden die Schiffe des Verbandes unter der Flagge des stellvertretenden Befehlshabers der Schwarzmeerflotte, Vize-Admiral Valeri Kulikow, durch die Straße von Gibraltar fahren und mit der Erfüllung der Aufgaben im Gewässer des Atlantik beginnen“, sagte Truchatschow, ohne Einzelheiten zu nennen.

    Weiterlesen: Die Schwarzmeerflotte und ihr Flaggschiff

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Aus dem Archiv: Die Matrosen der Schwarzmeerflotte
    Russische Schwarzmeerflotte führt erste Übung mit Kampfdelphinen durch
    Putin: Russland stärkt Schwarzmeerflotte
    Neues U-Boot für Russlands Schwarzmeerflotte
    Tags:
    Schwarzes Meer, Marine, Schwarzmeerflotte, Bergungsschlepper Schachtjor, Raketenkreuzer Moskwa, Küstenwachschiff Pytliwy, Valeri Kulikow, Russland, Atlantik