04:46 28 Oktober 2020
SNA Radio
    Militär
    Zum Kurzlink
    3012280
    Abonnieren

    Die USA wollen die Eingreiftruppe der Nato mit Hubschraubern und anderer Kriegstechnik verstärken. Insgesamt zehn Kategorien von Waffen und Logistikausrüstung sollen übergeben werden, um die „Speerspitze“ des Bündnisses effektiver zu machen, wie US-Verteidigungsminister Ashton Carter mitteilte.

    „Die USA werden viele einzigartige Mittel zur Verfügung stellen, um die Effektivität der Very High Readiness Joint Task Force (VJTF) zu erhöhen“, sagte Carter am Donnerstag, nach einem Nato-Verteidigungsministertreffen in Brüssel. Es handle sich unter anderem um Transportmittel für die Truppenverlegung von einem Kriegsschauplatz zu einem anderen, um Ausrüstung für Luftaufklärung, „Mittel für die Aufrechterhaltung der Kampfbereitschaft“, Systeme für das Luftbetanken, Feuerleitanlagen, aber auch um „mobile Kommandostellen und Spezialeinheiten für See- und Lufteinsätze“.

    Carter hatte am Dienstag angekündigt, dass die USA in mehreren europäischen Staaten, darunter auch in Deutschland, 250 Kampfpanzer aufstellen würden. Laut dem amerikanischen Nato-Botschafter Douglas Lute sollen insgesamt mehr als eintausend Kampffahrzeuge verschiedenen Typs nach Europa geschickt werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    USA verlegen Brigade mit 1000 Panzern und Artilleriesystemen nach Europa
    Pentagon: Gegen Kalten Krieg, aber für Waffen an Russlands Grenzen
    Neue US-Waffen in Osteuropa: Russland sieht sich zu neuem Wettrüsten provoziert
    Neue US-Waffen nach Europa: Stärkung der Sicherheit oder Vorspiel zum Kalten Krieg?
    Tags:
    Waffen, NATO, Douglas Lute, Ashton Carter, USA