SNA Radio
    Kampfhubschrauber Mi-28NE (Nachtjäger)

    Russlands Militär bekommt neuen Hubschrauber: Erprobung kurz vor Abschluss

    © Foto: Russian Helicopters
    Militär
    Zum Kurzlink
    41688

    Die Tests des Kampfhubschraubers Mi-28NM - der neuesten Version der Maschine Mi-28N „Nachtjäger“ - nähern sich ihrem Abschluss, wie der russische Vizeverteidigungsminister Juri Borissow am Mittwoch in Weliki Nowgorod (Mittelrussland) zu Journalisten sagte.

    „Es handelt sich um einen Allwetter-Helikopter, der tags und nachts eingesetzt werden kann…“, so Borissow. Ihm zufolge wird die Maschine mit modernster Avionik ausgestattet, darunter mit einem neuen Steuerungssystem, das eine „blinde“ Landung ermöglicht.

    An dem Modell Mi-28NM, das sich von seinem Vorgänger Mi-28N wesentlich unterscheidet, wird seit dem Jahr 2008 gearbeitet.

    Der Hubschrauber Mi-28N, der im Jahr 2013 in den Dienst der russischen Streitkräfte gestellt wurde, ist für die Suche und die Zerstörung von Panzern,  lebenden Kräften des Feindes, Verteidigungsanlagen, kleineren Schwimmmitteln und niedrig fliegenden Luftfahrzeugen bestimmt. Die Maschine kann unter schwierigen Wetterbedingungen in extrem niedrigen Höhen eingesetzt werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Russland zeigt im „militärischen Disneyland“ seine modernsten Waffen
    Waffen im Direktvergleich: Russland braucht Nato nicht zu fürchten
    Russland zeigt neueste Jets auf Waffenmesse bei Moskau
    Waffenschau: Russische Militärtechnik in Aktion
    Tags:
    Mi-28, Hubschrauber, Waffen, Verteidigungsministerium Russlands, Juri Borissow, Russland