Widgets Magazine
14:38 16 Oktober 2019
SNA Radio
    Der ukrainische Sicherheitsdienst SBU

    Ukraine: Mehr als 40 Sicherheitsoffiziere des Hochverrats verdächtigt

    © AP Photo / Efrem Lukatsky
    Militär
    Zum Kurzlink
    1112112
    Abonnieren

    Der Sicherheitsdienst der Ukraine SBU ermittelt gegen mehr als 40, unter anderem ranghohe, Mitarbeiter wegen mutmaßlichem Hochverrat, teilte der Chef der Sicherheitsbehörde, Wassili Grizak, mit.

    „Mehrere Generäle und Oberste des Sicherheitsdienstes, die Interessen des Staates verraten haben, sind verhaftet“, wird er von der Zeitung „Ukrainskaja Prawda“ zitiert.

    „Wir haben unter anderem den SBU-Oberst verhaftet, der das Koordinierungszentrum geleitet und Passierscheine für Menschen und Güter im ‚Sektor B‘ ausgestellt hat“, sagte er.

    Im Juni hatte das ukrainische Parlament auf Antrag des Präsidenten den SBU-Chef Valentin Naliwaitschenko abgesetzt. Letzten Donnerstag wurde Grizak vom Parlament auf Vorschlag von Petro Poroschenko zum SBU-Leiter ernannt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Poroschenko droht kritischen Journalisten – SBU soll gegen „Staatsfeinde“ vorgehen
    Ostukraine: Lugansker Republik ächtet ukrainischen Inlandsgeheimdienst SBU
    Inlandsgeheimdienst SBU übernimmt Kommando bei Offensive in Ostukraine
    SBU droht Demonstranten in Ost-Ukraine mit „Vernichtung“
    Tags:
    Inlandsgeheimdienst der Ukraine (SBU), Petro Poroschenko, Wassili Grizak, Valentin Naliwajtschenko, Ukraine