02:07 23 November 2019
SNA Radio
    Hubschrauber Mi-8

    Konzern Russian Helicopters will seine Verkäufe enorm steigern

    © Sputnik / Vladimir Astapkovich
    Militär
    Zum Kurzlink
    0 724
    Abonnieren

    Die Holding Russian Helicopters befindet sich auf dem sicheren Weg zu einer massiven Erweiterung ihrer Partnerschaft und des Handels sowohl mit China und Indien als auch mit lateinamerikanischen Ländern, wie der Vizechef des Konzerns Andrej Schibitow am Donnerstag sagte.

    Dies betrifft vor allem Länder, wie Chile, Argentinien, Brasilien und Mexiko. „Wir sind dort schon präsent, wollen aber, dass diese Partnerschaft noch stärker und sicherer wird“, äußerte Schibitow in einem Interview mit der Nachrichtenagentur RIA Nowosti.

    Die Pläne des Konzerns gehen aber noch weiter. Die Holding hat vor, die Kooperation auch mit den Ländern des Südostasiens, wie Vietnam, Indonesien oder Malaysia, weiterzuentwickeln. Indien, dem großen Partner im militärtechnischen Bereich, ist Russland auch bereit, modernisierte Hubschrauber Mi-8 zu liefern, die Kapazitäten würden die Herstellung von 250 Stück im Jahr erlauben. „Die alten Maschinen, die sie haben, bedürfen eines Ersatzes. Deswegen bin ich mir sicher, dass die indische Seite ein großes Interesse an unserem Angebot haben wird“, so Schibitow weiter.

    Außerdem plant der russische Konzern, ein gemeinsames Unternehmen mit Indien zu gründen. „Wir sind uns äußerst sicher, dass dieser Vertrag unterschrieben wird, und zwar in der nächsten Zukunft. Die Verhandlungen sind in die entscheidende Phase getreten“, sagte Schibitow. Nach Angaben des russischen militärtechnischen Dienstes verkauft Russland jährlich nach Indien Waffen und Kampfmaschinen für mehr als 4,5 Milliarden US-Dollar.

    Die Kooperation mit China nimmt auch in beschleunigtem Tempo zu. So haben vor kurzem die russische und die chinesische Seite das Konzept eines neuen schweren Transporthubschraubers mit einer Ladefähigkeit von bis zu 15 Tonnen ausgearbeitet, wie der Chef des Föderalen Dienstes für militärtechnische Zusammenarbeit bei Rostech äußerte. Ihm zufolge sollen die endgültigen Verträge bereits zum Ende des Jahres unterschrieben werden.

    Im Mai hatte der Konzern Russian Helicopters mit seinen chinesischen Partnern einen Vertrag unterzeichnet, demzufolge die Seiten in allen Bereichen der Ausarbeitung und der Vorbereitung zur Serienfertigung des neuen schweren Hubschraubers Advanced Heavy Lift kooperieren werden. Die Nachfrage nach dem neuen Hubschrauber kann in China etwa 200 Stück bis zum Jahr 2040 betragen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Neuer Kampfhubschrauber: Russland modernisiert den „Nachtjäger“
    Moderner russischer Kampfhubschrauber bekommt Rundumsicht-Radar
    Pakistan will russische Kampfhubschrauber zur Terroristenbekämpfung kaufen
    Russland beginnt mit Export von Kampfhubschraubern Ka-52 „Alligator“
    Tags:
    Kooperation, Mi-8, Russian Helicopters, Andrej Schibitow, Malaysia, Indonesien, Vietnam, Mexiko, Brasilien, Argentinien, Chile, Indien, China, Russland